Kontaktformular

Exklusiver Infoabend zu Schulen in England für alle Tennis- und Hockey-Kinder

Der Sponsor der Hockeyabteilung Stanford & Ackel bietet am 7. Oktober von 16–20 Uhr einen Infoabend für alle interessierten Eltern und Schüler bei uns im WTHC an.

Stanford & Ackel berät kostenlos und vermittelt Internate und Summer Schools in England. Alle Schulen, die vermittelt werden, bieten motivierte Lehrer, kleine Klassen und interaktiven Unterricht. Ein breites Angebot in den Bereichen Sport – darunter natürlich auch Tennis und Hockey –, Kunst, Musik und Theater sorgen für Ausgleich und fördern die Persönlichkeitsentwicklung.

Alle Interessierten sind herzlich willkommen und viele Fragen sind erwünscht!

Wer sich vorab schon informieren möchte, kann sich gern direkt an Herrn Ackel wenden.

Einladung zum Just White Cup und zum White Night Dinner im WTHC

Ein Turnier für alle Freunde des weißen Sports: Auch in diesem Jahr organisiert der WTHC wieder den Just White Cup – powered by Taunus Auto – für alle Mitglieder, die Fans von Tennis-Doppel- und Doppel-Mixed-Turnieren sind.
Das Turnier findet am Sonntag, den 18. September, ab 11 Uhr, statt. Auch in diesem Jahr wird um den Wanderpokal gespielt – in den ersten Runden als Damen- bzw. Herren-Doppel und in den Finalrunden als Doppel-Mixed. Und es gibt – wie immer – viele tolle Preise zu gewinnen. Bitte nicht vergessen: Gespielt wird in weißer Tennisbekleidung, das Turnier ist als Hommage an den „weißen Sport“ gedacht. Die Teilnahme ist nach Anmeldung verbindlich, es sollten sich nur die anmelden, die wirklich wissen, dass sie teilnehmen werden.
Stilvoll wird auch der Abend: Wir lassen das Turnier bei einem White Night Dinner ausklingen – ganz in Weiß – ein Dreigangmenü wird unser Tennisfest abrunden. Nicht-tennisspielende Partner unserer Turnierteilnehmer sind herzlich eingeladen, am White Night Dinner teilzunehmen.

Erste WTHC-Summerclubparty am 27. August 2016

Wir laden alle WTHC-Mitglieder zur ersten WTHC-Summerclubparty ein! Es gibt ausreichend gekühlte Getränke, Spezialitäten vom Grill und einen DJ, der alle in eine super Partystimmung versetzten wird. 
Vor allem die 18- bis 35-jährigen WTHCler aus Tennis und Hockey (mit Anhang!) sind aufgerufen – auf die Tanzfläche bei cooler Musik!
Aber auch die älteren, die gerne feiern, sollten sich unbedingt blicken lassen. Die Saison war für den WTHC im Tennis- und im Hockeybereich wieder sehr erfolgreich, sodass es allen Grund gibt, gemeinsam einen tollen Abend zu verbringen. Für die Organisation bitten wir alle, sich per E-Mail oder telefonisch bis zum 19. August im Clubsekretariat bei Frau Schön anzumelden.
Beginn: 19 Uhr, der Eintritt ist frei, nur für den Verzehr zahlen die Gäste. Wir freuen uns auf einen tollen, gemeinsamen Abend!

Hessenliga: Endspurt am letzten Wochenende der Saison

Am Freitagabend noch Abstiegssorgen – am Sonntagabend Partystimmung im WTHC-Clubhaus! Dazwischen lagen zwei Siege gegen Safo Frankfurt und Blau-Weiss Wiesbaden. Am Samstag erzielte die Mannschaft einen souveränen 7:2-Heimsieg gegen den Sportclub aus Frankfurt. Dieser Sieg ließ die Abstiegsängste schon kleiner werden. Doch es fehlten noch drei Matchgewinne, um mit vollständiger Sicherheit den Verbleib in der Liga zu garantieren. Die mussten am letzten Spieltag geholt werden. Gegner am Sonntag waren unsere Nachbarn von Blau-Weiss Wiesbaden. Die hatten eine tolle Saison gespielt und den Meistertitel am Vortag erst im Matchtiebreak des letzten Doppels dem TC Bad Homburg überlassen müssen. > weiterlesen

WTHC-Nachwuchs erfolgreich beim DTB-Turnier in Schleswig-Holstein

Vom 24. bis 28. Juli fuhren insgesamt fünf Spieler mit unserem Trainer und Betreuer Max Birka erstmalig zu einem DTB-Turnier (J3) nach Bargteheide (Schleswig-Holstein).
„Damit unsere Spieler auch einmal aus der gewohnten Umgebung rauskommen und gegen andere Gegner antreten können, haben wir den weiten Weg auf uns genommen und sind nach Bargteheide gefahren“, sagt Max, der für die Organisation der Reise und den Ablauf vor Ort verantwortlich war. > weiterlesen

"Nizza des Nordens" sind deutsche Vizemeister im Beach-Hockey!

Nach dem Halbfinaleinzug bei ihrer Premiere im vorigen Jahr waren Spieler der 1. Herren des WTHC auch in diesem Jahr wieder am Timmendorfer Strand erfolgreich bei der 10. Deutschen Beach-Hockey Meisterschaft im Einsatz. Nach einer 1:3-Niederlage zum Auftakt der Gruppenphase des dreitägigen Turniers gegen den Titelverteidiger „Westkurve auf Reisen“ aus Hamburg, der 2015 im Halbfinale die Titelträume der Wiesbadener beendet hatte, fand sich das Team „Nizza des Nordens“ und startete einen Erfolgszug, der diesmal bis ins Finale führte.
Vor 2000 Zuschauern in der voll besetzten Arena an der Strandpromenade des Ostseebades waren im Endspiel der Lokalmatadoren und Rekordmeister der „Küstenjungs“ der Gegner. Das Team um Kapitän Jakob Cyrus bot dem erfahrenen Gegner einen großen Kampf, musste sich am Ende aber 2:4 geschlagen geben.

Doch der Gewinn der Vize-Meisterschaft ist ein großer Erfolg für die Jungs aus dem „Nizza des Nordens“ und lässt für den dritten Anlauf im kommenden Jahr noch ein bisschen Luft nach oben. Für das Team „Nizza des Nordens“, das aus aktuellen und ehemaligen Spielern des WTHC bestand, waren am Timmendorfer Strand im Einsatz: Jakob Cyrus, Ludwig Blaumer, Constantin Cyrus, Philipp Reckers, Alexander Knoll, Nikolaus Pinger, Maximilian Schlüter, Friedrich Cyrus und Kai Kokolakis. Link zur DM.

Tennis-Damen steigen in die Hessenliga auf

Was für eine tolle Saison! Alle Gegner geschlagen und während der gesamten Medenspielrunde in der Verbandsliga keine einzige Niederlage eigesteckt – besser kann man den Aufstieg kaum sicherstellen. 14:0 Punkte stehen somit auf dem Konto unserer Damenmannschaft, die von 63 Matches die unglaubliche Zahl von 56 Matches gewonnen hat und lediglich sieben verloren geben musste. Besonders auffällig war die Doppelstärke unserer Damen: Von allen Doppeln der Saison wurde nur ein einziges – gegen die Damen von der Frankfurter Eintracht – verloren. Ein Ergebnis, das auch etwas über Teamgeist und Zusammenhalt dieser tollen Mannschaft verrät. Der Verein gratuliert unseren Damen: Wir sind stolz auf euch und freuen uns jetzt schon auf die Matches in der Hessenliga im kommenden Jahr! 
Im Bild von links hinten: Viktoria Anders, Larissa Gettwart, Pavel Gerla (Coach), Simone Amstutz, Julia Baumgart (MF), Frank Hofmann (Sportwart), zusammen mit den Sponsorinnen der Mannschaft Andrea Volz und Claudia Heske-Birtwhistle, vorne im Bild: Lana Macukat, Sabrina Mora, Jessica Gesellensetter

Nationalmannschaft will nach toller Premiere im WTHC mit Länderspiel wiederkommen

Es war eine perfekte Premiere, und die perfekte Belohnung für die Organisatoren in der Hockeyabteilung beim Wiesbadener THC war ein Versprechen von Bundestrainer Valentin Altenburg: Die Hockey-Nationalmannschaft der Herren wird auf jeden Fall bald (2017) für einen weiteren Lehrgang ins Nerotal zurückkehren und dann auch ein Länderspiel auf dem neuen Rosi-Blöcher-Platz austragen.

Das Feedback der Nationalspieler war einfach super und auch der Nationaltrainer fand nur lobende Worte: „Für viele von uns ist diese Anlage in Wiesbaden extrem beeindruckend, riesengroß und wunderschön. Die wenigsten von uns waren schon mal hier, das gilt für mich persönlich auch. Es ist wirklich einer der schönsten Clubs, die wir in ganz Deutschland haben. Dazu waren wir auch noch in einem extrem schönen Hotel. Das ganze Drumherum war extrem professionell und auch richtig schön gestaltet“, lobte Altenburg.

Zum Abschluss des Lehrgang fand noch ein Abendessen mit dem kompletten Team der Nationalmannschaft, Vertertern des DHB (Präsident W. Hillmann, Sportdirektor H. Knuf), des HHV (Präsident B. Monsau, Geschäftsfüherin B. Bürkle und Landestrainer T. Welsch) sowie Sponsoren und dem Organisationsteam des WTHC statt.

Auf dem Foto sind abgebildet (v.l.): Bernd Monsau (Präsident Hessischer Hockey-Verband), Jürgen Jäckel (Präsident WTHC), Stefan Mayer-Schierning (Leiter Hockeyabteilung WTHC), Valentin Altenburg (Bundestrainer Hockey-Herren), Wolfgang Hillmann (Präsident Deutscher Hockey-Bund), Harald Pinger (WTHC). Bild: Axel Gaube, Kaleidomania Bildproduktion

Aktueller Artikel im Wiesbadener Kurier zu Lehrgang der Honamas

Auch über das gestrige Training der Hockeynationalmannschaft gibt es in der Presse wieder viele toller Artikel. Einer davon ist hier zu finden oder einfach Zeitung kaufen ;-))

Ein paar der Bilder von der 360 Grad Kamera sind mittlerweile auch online:
Bild 1, Bild 2, Bild 3

Hockeytraining der WTHC-Kinder und Jugendlichen mit der Nationalmannschaft

Was für ein toller Tag für alle Hockeyfans im WTHC. Ca. 250 Kinder und Jugendliche kamen, um eine Stunde lang mit den Nationalspielern auf dem Platz zu stehen und Hockey zu spielen. Und nach der Trainingseinheit gab es natürlich einen Ansturm auf unsere Helden, um T-Shirts, Schläger etc. mit Autogrammen versehen zu lassen.

Ab heute Abend ist die Nationalmannschaft dann komplett und am Freitag wird von 16-18 Uhr ein weiteres öffentliches Training stattfinden, zu dem alle herzlich eingeladen sind, um zu zuschauen. Für das leibliche Wohl ist natürlich vor Ort gesorgt und ein paar T-Shirts können auch noch erstanden werden.

Kommt also alle am Freitag ins Nerotal – wir freuen uns auf Euch!

Foto: Axel Gaube, Kaleidomania Bildproduktion

WICHTIG: Erneute Terminänderung – Trainingszeiten Hockeynationalmannschaft – bitte beachten!

Die Trainingszeiten der Honamas haben sich leider noch einmal geändert:

Die Trainingszeiten für das öffentliche Training der Hockeynationalmannschaft sind

Dienstag, 21. Juni von 16 – 17.45 Uhr
Mittwoch, 22. Juni von 10 – 12 Uhr
Freitag, 24. Juni von 16 – 18 Uhr

Damit entfällt leider das Training am Mittwoch Abend!

Einen aktuellen Artikel über den Lehrgang findet ihr im Wiesbadener Kurier.

Hockeyherren sichern sich den Aufstieg – 1. Damen fahren den ersten Sieg der Saison ein

12 Spiele – 12 Siege! Mit dieser makellosen Bilanz haben sich die 1. Herren den Aufstieg in die 2. Regionalliga gesichert. Vor vielen Fans im Nerotal wurde das entscheidende Spiel am Sonntag gegen den Limburger HC mit 8:0 (4:0) gewonnen.Auch wenn die Führung nach der 1. Halbzeit schon deutlich war, hörte das Team von Coach Gerrit Rothegatter nicht auf gegen das Tor von Limburg anzustürmen. Herzlichen Glückwunsch an das gesammte Team!

Bei den 1. Damen zeigt die Arbeit des neue Trainerteams Bennet Mai und Moritz Köhler erste Früchte. So konnte beim Spiel gegen den TSG Vorwärts Frankfurt mit 2:1 (1:0) der erste Sieg der Saison errungen werden.

Hockeynationalmannschaft bereitet sich in Wiesbaden auf Olympia vor

London, Wiesbaden, Rio – diesen Weg wird die deutsche Hockeynationalmannschaft der Herren in ihrer Vorbereitung auf die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro 2016 (5. bis 21. August) nehmen. Denn direkt nach der Champions Trophy in London, der Stätte des Olympiasieges 2012, bittet Bundestrainer Valentin Altenburg seine Spieler vom 21. bis 25. Juni zu einem Lehrgang nach Wiesbaden.
Auf dem Gelände des Wiesbadener THC will die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) weiteren Feinschliff mit Blick auf die Olympischen Spiele betreiben, wo der große Traum von der dritten Goldmedaille in Folge nach Peking 2008 und London 2012 Realität werden soll.

Die Zeiten für die öffentlichen Trainings entnehmen Sie bitte dem PDF.

Alle Tennisplätze wieder geöffnet

Unsere Plätze sind wieder bespielbar, allerdings kann es aufgrund des starken Regens immer wieder Einschränkungen geben.

Offizielle Einweihung der neuen Tennisplätze an Pfingsten

Am Pfingstsonntag wurden im Rahmen des traditionellen Schleifchenturniers die neun neuen Tennisplätze und die frisch renovierten Sanitäranlagen des WTHC eingeweiht. Anwesend waren Staatsminister Peter Beuth, Dr. Oliver Franz, Ordnungsdezernent der Stadt Wiesbaden, Theo Baumstark, Ortsvorsteher Nordost, und sein Vorgänger Siegfried Graffy sowie Rainer Pfeifer, Vorsitzender des Sportausschusses der Stadt Wiesbaden, und Reinhold Hasselbächer, Präsidiumsmitglied des HTV. Zur Veranstaltung spielten die Guggemusiker „Die Räubers“ auf und sorgten für gute Stimmung. 
Höhepunkt der Veranstaltung war ein Mixed-Doppel, bei dem Staatsminister Peter Beuth zusammen mit Julia Baumgart gegen U18-Meister Niklas Schell zusammen mit Helena Brückner auf dem Centre-Court antrat. Das Doppel erntete viel Applaus der begeisterten Zuschauer.
Danach ging es weiter mit den WTHC-Doppel-Paarungen im Rahmen des Schleifchenturniers, Sieger des Turniers wurden Susanne Wellershaus und Heinz Faßold, die sich im Finale gegen Andrea Wagner und Ralph Vigoreux durchsetzen konnten. Bis zum frühen Abend wurde auf der Anlage gefeiert.

 

B-Mädchen werden zum vierten Mal in Folge Hessenmeister!

Der Traum unserer Hockey-Mädchen ist wahr geworden. In einem packenden Halbfinale konnten sie sich mit 6:5 gegen die Spielerinnen vom SC SAFO durchsetzen und erneut ins Finale der Hessemeisterschaft einziehen. Hier gewannen sie dann vor vielen mitgereisten Fans mit 3:2 gegen die Mannschaft vom SC Frankfurt 1880.
Wir gratulieren den erneuten Hessenmeistern ganz herzlich zu dieser ausgezeichneten Saison und freuen uns jetzt schon auf eine spannende Hockey-Feldsaison 2016.

Deutsche Hockey-Nationalmannschaft im WTHC zur Olympiavorbereitung

Beim Spatenstich für den 2. Kunstrasen im WTHC im Juni 2015 für den Rosi-Blöcher-Platz hatte der Präsident des Deutschen Hockey Bundes (DHB) Wolfgang Hillmann angekündigt und nun steht fest, dass die deutsche Herren-Nationalmannschaft im Nerotal einen dreitägigen Trainingslehrgang absolvieren wird.
Vom 19. bis 23. Juni 2016 wird sich das deutsche Herrenteam um Nationaltrainer Valentin Altenburg auf dem neuen Rosi-Blöcher-Platz auf die olympischen Spiele vorbereiten. Hockeyfans können den zweifachen Titelverteidiger (Goldmedaille 2012 in London und 2008 in Peking) während dieser Zeit live im Nerotal spielen sehen!
Außerdem ist in Planung, zu dieser Zeit ein Länderspiel auf dem Rosi-Blöcherplatz als Vorbereitung auf die Olympischen Spiele zu veranstalten. Sobald der Gegner feststeht, werden wir Sie informieren.

time.out 2016 – das neue Clubmagazin ist erschienen!

Endlich da: das neue time.out mit Bildern, Berichten und Hintergrundinformationen zur Saison 2016. Auf über 90 Seiten zeigen wir die Vielfalt der sportlichen Angebote im WTHC auf und berichten über das Clubleben – mit Beiträgen zu den drei Hessenmeister-Titeln unserer Tennis- und Hockey-Mannschaften, zu unserem neuen Shuttle-Bus, zum Bau des neuen Hockeyplatzes, zu den Tennis- und Hockey-Camps, zu den vielen Breitensport-Turnieren, zum Rollstuhltennis u.v.m. Das Magazin gibt u.a. Einblicke in die Arbeit des Tenniszentrums und zeigt, mit wie viel Engagement unsere jugendlichen Spieler im WTHC gefördert werden. Das time.out ist kostenlos im Sekretariat erhältlich und liegt im Verein und im Leichtweiss aus.

FSJler für den Hockeybereich ab September 2016 gesucht

Du bist auch vom „Hockeyvirus“ befallen und suchst ein abwechslungsreiches sportliches Tätigkeitsfeld? Dann bist du bei uns genau richtig!
Alles Weitere zu deinem Freiwilligen Sozialen Jahr im WTHC findest Du hier im PDF. Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Niklas Schell wird seiner Favoritenrolle gerecht

Unser Nachwuchstalent Niklas Schell, holte sich mit gerade 17 Jahren den diesjährigen U18-Titel bei den hessischen Hallenmeisterschaften 2016. Da Niklas bereits im letzten Jahr den Deutschen Meistertitel U16 geholt hatte, war er als Favorit ins Turnier gegangen und wurde seiner Rolle auch gerecht. Im Finale setzte er sich mit 6:3, 6:3 gegen Tim Büttner durch. Niklas wird im Sommer wieder für unsere Hessenliga-Mannschaft aufschlagen, wir alle freuen uns schon auf die tollen Matches und gratulieren ihm ganz herzlich zu seinem Erfolg!

WTHC unterstützt Kinderkrebshilfe Frankfurt

Zum Abschluss der diesjährigen Tenniscamps hat sich der WTHC etwas ganz besonderes ausgedacht: Jedes der teilnehmenden Kinder bekam auf der Abschlussfeier ein Bändchen mit dem Aufdruck „DUMUSSTKÄMPFEN“ geschenkt. Mit dieser Aktion unterstützt der Verein aktiv die Kinderkrebshilfe Frankfurt, denn für jedes Bändchen wandern 2,50 Euro in die Kasse der Krebshilfe.
Wir wünschen uns, dass viele weitere Vereine unserem Beispiel folgen, denn in der Summe kann man mit solch kleinen Gesten viel erreichen. Ins Leben gerufen wurde die Bändchenaktion „DUMUSSTKÄMPFEN – Es ist noch nichts verloren“ von Jonny Heimes, selbst als Jugendlicher an Krebs erkrankt, und Andrea Petkovic (beide vom TEC Darmstadt), die mit der Aktion eine Brücke zwischen Sport und krebskranken Kindern schlagen wollen. Mehr zu den WTHC-Tenniscamps 2015 ...

Wir sind Hessenmeister!!!

Nach einer tollen Saison mit 7:1 Siegen ist die Mannschaft der 1. Tennis-Herren endlich am Ziel ihrer Träume. Wir gratulieren dem Team um Mannschaftsführer Carlo von Hanstein, das mit Arten Smirnov, David Rice, Niklas Schell, Carlo von Hanstein, Robby Schulze, Calin Paar und Christian Korte unter Coach Stanley Shaw eine tolle Hessenliga-Saison mit sehenswerten Matches gespielt hat. Und wir danken den vielen Tennisfans, die zu den Heimspielen der Mannschaft gekommen sind, um sie zu unterstützen und anzufeuern. Wir danken den Offiziellen, den Betreuern und den Platzwarten, die für einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben, den Damen vom Kuchenstand, die die Atmosphäre in unserem Club bereichern und auch allen, die das Team zu den Auswärtsspielen begleitet haben. Sie alle haben ihren Beitrag zu dieser tollen Saison geleistet. 

Fantastisches erstes Hessenligawochenende

Was für ein Auftakt zur diesjährigen Hessenligasaison – der Spielplan bescherte uns am Samstag gleich das Derby gegen unsere Freunde aus dem Kurpark. Letztes Jahr verloren wir gegen Blau-Weiß noch mit 4:5. Aber dieses Jahr gelang die Revanche: ein am Ende klarer Sieg mit 6:3. Der Wiesbadener Kurier schreibt: „Spannung pur zum Saisonstart der Tennis-Hessenliga im Nerotal.“ Artem Smirnov sowie unsere „Neuen“ David Rice und Niklas Schell hatten ihre Matches gewonnen, sodass es nach den Einzeln 3:3 stand – doch dann gewannen wir alle Doppel: „Derbysieg“!
Am Tag danach kam dann der letztjährige Meister aus Kronberg ins Nerotal. Die Kronberger gelten auch in diesem Jahr als Favorit. Lesen Sie mehr zum Thema Hessenliga ...

WTHC feiert Spatenstich zum zweiten Hockey-Kunstrasenplatz

Am 19. Juli ist es soweit: Staatsminister Peter Beuth, Oberbürgermeister Sven Gerich und Offizielle vom Deutschen Hockey Bund sowie vom Hessischen Hockeyverband werden im WTHC zum Spatenstich des neuen Rosi-Blöcher-Platzes begrüßt. Mit Ihnen feiern namhafte Unterstützer aus Politik und Wirtschaft, die das Projekt gefördert haben sowie viele Vereinsmitglieder aus dem WTHC.
Viele ehrenamtliche Planungsstunden waren und sind vonnöten, die Mitgliederversammlung musste befragt werden und Land und Stadt gaben ihre Zustimmung mitsamt einem beachtlichen Förderpaket. Um den Platz zu finanzieren, wurden unter anderem über 20 neue Sponsoren gesucht und gefunden und eine Reihe von Spendenaktionen im Verein initiiert. Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier ...

WTHC-Auswahl beim Hans-Jürgen-Pabst-Pokal 2015!

Am Wochenende vom 4. und 5. Juli 2015 findet die siebte Ausgabe des Hans-Jürgen-Pabst-Pokals der U14-Auswahl in Frankfurt bei SC 1880 statt. Mit dabei sind vier junge WTHC-Talente, die im U14-Hessenkader Hockey spielen und für dieses Turnier nominiert wurden: Marnie Windrath, Elissa Mewes, Zoe Weber und Julius Döbele!
Sie werden beim HJ-Pabst-Pokal mit ihren Hessen-Auswahlmannschaften gegen die U14-Landesauswahlmannschaften aus Baden-Württemberg und Rheinlandpfalz/Saar antreten. Wir gratulieren unseren jungen Talenten zur Nominierung und wünschen viel Erfolg. Über viele Zuschauer und Fans aus Wiesbaden würden sich unsere vier Hockey-Talente sicher freuen! Lesen Sie mehr ...

WTHC sucht Sponsoren für einen neuen Kunstrasenplatz

2. 4. 2015 – WIESBADENER KURIER
„Wir sind einer der schönsten Sportvereine in Deutschland“, sagt Jürgen Jäckel, erster Vorsitzender des Wiesbadener Tennis- und Hockey-Clubs (WTHC). 30 Hockeymannschaften und 500 Abteilungsmitglieder empfinden genauso, bringen den Verein aus dem Nerotal jedoch an seine räumlichen Grenzen. … Ein neuer Kunstrasenplatz muss her. … Zur Geldgewinnung dient neuerdings eine Spendentafel aus Legosteinen. „Für zehn Euro kann ein Stein gekauft und in das Modell eingebracht werden. Ein Stein entspricht einem Quadratmeter auf dem tatsächlichen Feld. Lesen Sie mehr dazu im Wiesbadener Kurier ...

EM-Titel für DTB-Team mit Niklas Schell

Die männliche U16-Auswahl des Deutschen Tennisbundes (DTB) hat sich nach einer Pause von 16 Jahren endlich wieder den Titel bei der Mannschafts-EM geholt. Mit im Team: Niklas Schell, der in diesem Jahr zum ersten Mal für unsere WTHC-Hessenligamannschaft aufschlägt. An Position drei gesetzt, wird Niklas am 25. Juli beim ersten Heimspiel im Nerotal an der Seite seiner Mannschaftskameraden für den WTHC kämpfen. Fans sollten sich die Heimspieltermine für die Saison gleich mal vormerken, denn auch in diesem Jahr werden wir sicher wieder tolle Matches sehen: 25. und  26. Juli, 8. und 15. August. Wir werden regelmäßig über die einzelnen Begegnungen informieren.

time.out – das neue Clubmagazin für 2015 ist erschienen

Umfangreicher, schöner und vielseitiger als im letzten Jahr berichtet das neue time.out rund um den Sport im WTHC.
Mit Beiträgen zum Aufstieg unserer B-Mädchen im Hockey in die höchste Landesklasse, zum Spitzentennis in der Hessenliga, zu den Tennis- und Hockey-Camps, zu diversen Breitensport-Turnieren, zum Rollstuhltennis u.v.m. zeigt es auf insgesamt 88 Seiten die Vielfalt der sportlichen Angebote im WTHC und berichtet aus dem Clubleben.
Es gibt einen Einblick in die Arbeit des Tenniszentrums und zeigt, wie viel Spaß unseren kleinen Mitgliedern das Hockey-Bambini-Training macht. Das Magazin ist kostenlos im Sekretariat erhältlich und liegt im Leichtweiss aus.

Etatunterlagen und Haushaltsplan 2015

Unsere Etatunterlagen und der Haushaltsplan für 2015 liegen vor. Diese Unterlagen können ab sofort während unserer Bürozeiten montags, mittwochs und freitags zwischen 10.00 und 15.00 Uhr im Clubsekretariat eingesehen werden. Darüber hinaus stellen wir Ihnen auch gerne auf Wunsch die Unterlagen per Mail zur Verfügung. Am Abend der Mitgliederversammlung werden die Unterlagen außerdem ausgelegt. Wir verzichten aus Datenschutzgründen auf die Veröffentlichung auf unserer Homepage, da wir keine Möglichkeit haben, die Unterlagen in einem geschützten Bereich für Mitglieder online zu stellen.

Unterstützen Sie Hockey im WTHC, die Jugend und den Sport in Wiesbaden!

Der Wiesbadener Tennis- und Hockey-Club e.V. plant den Bau eines zweiten Kunstrasenplatzes auf seinem Gelände. Um diesen Bau zu ermöglichen, benötigen wir Spender und Förderer! Spenden geht ganz einfach: mehr dazu ...

Süddeutsche Meisterschaften der Hockey-Knaben A

Vom 14. bis 15. Februar richtete der Wiesbadener Tennis- und Hockey-Club die Süddeutschen Meisterschaften der Knaben A in der Sporthalle der Geschwister-Scholl-Schule in Klarental aus. Diese Meisterschaft war für die A-Knaben-Spieler der erste Schritt, sich über den eigenen Landesverband hinaus mit den besten Mannschaften der anderen Verbände zu messen. Die Siegerehrung übernahm Hans Günther Weber vom Hessischen Hockeyverband, die Pokale überreichten unser B-Mädchen an die drei Mannschaften, die sich für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert hatten: 1. HTC Stuttgarter Kickers, 2. TG Frankenthal, 3. Münchner SC. mehr ...

Termine für die Saison 2015

Der Terminkalender für die Saison 2015 steht soweit. Angefangen von der Skifreizeit bis hin zur Weihnachtsfeier können Sie dem Kalender alle wichtigen WTHC-Termine entnehmen. Auch die sportlichen Events für die Saison 2015 wurden – bis auf ein paar wenige Ausnahmen – bereits festgelegt. Die Breitensportturniere, die Spieltage der 1. Herren im Tennis, die ersten Spieltage der 1. Damen und Herren im Hockey, die Tennis- und Hockey-Camps etc. entnehmen Sie bitte der Übersicht für Ihre Planung.

Win-win-Situation

Der Wiesbadener Tennis- und Hockey-Club ist dem Rahmenvertrag „Sondervereinbarung für Wiesbadener Sportvereine – ESWE Strom für Sportvereine“ beigetreten. Dadurch profitiert der Verein in Zukunft von einem günstigen Strompreis wie auch von einem umfangreichen Sonderleistungs-Paket von ESWE. Als Gegenleistung bekommt ESWE eine Werbefläche auf dem Vereinsgelände und eine kostenfreie Anzeige im time.out 2015, unserem Mitgliedermagazin. Wir freuen uns sehr, dass die ESWE unseren Verein künftig unterstützen wird!

Unsere B-Mädchen sind Hessenmeister!

Nach einem spannenden Endspiel um den Hessenmeister-Titel setzten sich unsere WTHC-B-Mädchen gegen die Frankfurterinnen vom SC 1880 schließlich im 7-Meter-Schießen durch (4:3). In der ersten Halbzeit ging die Mannschaft durch Zoe Weber in Führung, jedoch erfolgte der Ausgleichstreffer in der zweiten Halbzeit (1:1). Im folgenden 7-Meter-Schießen trafen Zoe Weber, Lilli Sommerfeld, Paula Gottwald und Pia Beier. Tormädchen Alina Tremus konnte zwei 7-Meter-Schüsse der Frankfurterinnen parieren. Wir gratulieren! Weitere Hockey-Nachrichten finden Sie hier.

Radu Albot in der ersten Runde der US Open

Während seine Teamkollegen in der Hessenliga zum Saison-Endspurt aufschlugen, setzte sich Radu Albot, unsere Nr. 1 im WTHC-Hessenligateam (hier im Bild rechts neben seinem Team-Kollegen Robby Schulze), in der Qualifikation zum 4. Grand-Slam-Turnier des Jahres 2014 durch. Ein grandioser Erfolg für Radu: Mit Siegen über Gregoire Burquier (6:1, 6:3), und die in der Qualifikation gesetzen Spieler Martin Fucsovics aus Ungarn (6:4, 3:6, 6:0) und dem Engländer James Ward (6:1, 3:6, 6:2) spielte er sich in die Hauptrunde der US Open. Dort trifft er am 26. August auf den an Position 26 gesetzten und ehemaligen Top-Ten-Spieler Gilles Simon aus Frankreich. Radu spielt damit zum ersten Mal in einem Grand-Slam-Turnier mit. Wir gratulieren ihm zu diesem tollen Erfolg!

Oscar, unser Spendensparschwein

Während der Hessenliga-Saison unzertrennlich: Tristan und Oscar, unser WTHC-Spendensparschwein. Tristan, der Oscar für den WTHC zusammen mit Inge aus einem Gymnastikball gebastelt hatte, sammelte während der Hessenliga-Saison für die Tennis-Jugendkasse. Am Ende seiner Sammelaktion füllten weit über 300 Euro den Bauch von Oscar, ein toller Erfolg. Tristan sprach auch aktiv Zuschauer während der Matches an, die sich gerne bereit erklärten, die Jugendarbeit im WTHC zu unterstützen. Wir bedanken uns herzlich bei den großzügigen Spendern und bei Tristan für die tolle Arbeit! Wir freuen uns auch, wenn andere Kinder und Jugendliche ihre Ideen einbringen, wie sie uns bei der Vereinsarbeit unterstützen können oder mithelfen könnten, die Jugendkasse aufzufüllen. Ines Stemmermann, eure Tennis-Jugendwartin im WTHC, hat jederzeit ein offenes Ohr für euch.

Prominente Zaungäste beim ersten Hessenliga-Heimspiel im WTHC

Am Samstag, den 9. August, waren Wolfgang Nickel, Stadtverordnetenvorsteher, und Renate Kienast-Dittrich, Stadtverordnete der Stadt Wiesbaden und stellvertretende Vorsitzende im Ortsbeirat Wiesbaden-Biebrich, zu Gast im WTHC. Sie waren einer Einladung zum ersten Heimspiel der 1. Herren in der Hessenliga gefolgt und wurden von Jürgen Jäckel (Präsident) und Karl-Ludwig von Hanstein (stellv. Sportwart, Tennis) mit Freude begrüßt. Dabei überreichte Herr Nickel einen Scheck, der vom Verein für die Förderung besonders talentierter Kinder eingesetzt werden soll, deren Eltern nicht in der Lage sind, den Mitgliedsbeitrag für ihr Kind zu entrichten.
Darüber hinaus freute sich die sportliche Leitung auch über den Besuch einiger Sponsoren, die zum ersten Heimspiel gekommen waren und eine spannende Partie verfolgen konnten.

VCW meets Tennis & Hockey beim Asklepios-Turnier

Beim 9. Benefiz-Tennis-Sport-Event im Nerotal waren fünf Damen des VCW zu Gast, die an diesem Tag die Tennis- und Hockeyschläger in die Hand nahmen und für kurze Zeit den Volleyball gegen die kleinen weißen und gelben Kugeln tauschten (v.l.n.r.): Kaisa Alanko (Zuspielerin), Regina Mapeli Burchardt (Spielführerin und Außenangreiferin), Tanja Großer (Außenangreiferin), Julia Osterloh (Mittelblockerin), Rebecca Schäperklaus (Mittelblockerin).
Die Turnierteilnehmer konnten sich bei einer kurzen Darbietung der fünf auf dem Centre Court für den Volleyballsport begeistern und waren sogar aufgerufen, mitzuspielen. Weitere Bilder vom Turnier finden Sie hier.

Das Unwetter macht auch vor der WTHC-Anlage nicht Halt!

Das Unwetter traf den WTHC hart, der kleine Bach im Nerotal schwoll zu einem Fluss an, der das Gelände überflutete. Hockey- und Tennisbälle wurden bis in die Taunusstraße hinunter geschwemmt. Zurück blieb eine dicke Schicht aus dunklem Schlamm. In großer Eile reinigten viele ehrenamtliche Helfer den Hockeyplatz, trugen den Schlamm ab und wurden später von der freiwilligen Feuerwehr bei der Reinigung unterstützt. Gräben wurden ausgehoben, um das schmutzige Wasser in den Bach zu leiten. Die Tennisplätze 15 und 16 bleiben jedoch noch eine Weile unbespielbar, da hier die Schlammschicht noch nicht abgetragen werden konnte.

Wir haben gewonnen!

Beim Wettbewerb „DiBaDu und Dein Verein“ der ING-DiBa, mit dem die Bank das Ehrenamt in deutschen Vereinen unterstützt, hat der WTHC mit einem beispielhaften Endspurt den 14. Platz in seiner Kategorie erreicht und gehört somit zu den Siegern des Wettbewerbs! Damit wurden 1.000 Euro für die Vereinsarbeit gesichert. Wir danken allen Mitgliedern und Freunden des Vereins, die uns so tatkräftig unterstützt und Ihre Stimme für den Verein abgegeben haben. Wir sind stolz auf die breite Solidarität, die wir bei dieser Aktion erfahren haben. Unser besonderer Dank gilt Angie Schön und Max Birka, die uns auf den Wettbewerb aufmerksam gemacht und die Anmeldung in die Hand genommen haben.

Saisoneröffnung und Tag der offenen Tür im WTHC

Zum großen Saisoneröffnungsfest und Tag der offenen Tür hatte der WTHC zum wiederholten Male eingeladen. Alljährlich bieten zahlreiche ehrenamtliche Helfer des Vereins am 1. Mai den kleinen und großen Gästen einen Hockey- und Tennisparcours, Stände mit selbst gebackenen Kuchen, Getränken, Gegrilltem, Second-Hand-Sportbekleidung und -zubehör, eine Tombola und eine Hüpfburg für die Kinder. Die Einnahmen aus der Aktion fließen in die Jugendarbeit des Vereins.
32 D-Kinder (5-7 Jahre) spielten ab 10 Uhr im Hockey um den Turniersieg, der mit der Goldmedaille geehrt wurde. Die 2. 3. und 4. Sieger bekamen Silber und Bronze. Anschließend spielten 42 C-Kinder (8-10 Jahre). Die B-Kinder (11-12 Jahre) spielten auf dem halben Platz: Eckenschuss, 7-Meter und Penalty, auf der anderen Hälfte des Platzes wurde der Hockey-Parcours aufgebaut. Die Damen, Herren und die „großen“ Mädchen betreuten die kleinen Hockey-Schnupperer.
Unter Leitung der Cheftrainer Pavel Gerla und Stanley Shaw sowie von Ede Losik konnten Kinder wie Erwachsene an einem kostenlosen Probetraining im Tennis teilnehmen. Wer wollte, konnte auch die Geschwindigkeit seines Aufschlages messen lassen. Der Spaß war riesig, auch wenn manch einer über den wahren Speed seines Services enttäuscht war. Die Vereins-Aktiven freuten sich auch über das Erscheinen der vielen geladenen Freunde und Förderer des Vereins, und auch besonders über Gäste wie Nordost-Ortsvorsteher Siegfried Graffy und Marc C. Dahlen, Vorsitzender im Ortsbeirat Nord-Ost, Renate Kienast, Stadtverordnete, und Andreas Michel vom Sportamt Wiesbaden, die sich über die Jugendarbeit des Vereins und über den Wunsch nach einer Erweiterung der Trainingsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche informierten. Bilder vom Saisoneröffnungsfest finden Sie unter Veranstaltungen auf unserer Website.

Neue Ehrenmitglieder im WTHC

Bei der Mitgliederversammlung vom 10. März 2014 wurden zwei verdiente Sportler zu Ehrenmitgliedern des WTHC ernannt.

Wolfgang Kehder, seit 1954 aktives Mitglied des WTHC, wurde zwölfmal hessischer Meister bei Jugend und Herren war und viermal deutscher Vizemeister mit der hessischen Mannschaft. Der DTB stellte ihn als Auswahlspieler gegen Dänemark und gegen die Schweiz auf. Wolfgang Kehder hat nicht nur als Spitzensportler die Farben des WTHC erfolgreich vertreten, sondern war auch ehrenamtlich in verschiedenen Funktionen für den Verein und für den Verband tätig.
Stefan Blöcher, Sohn von Rosi Blöcher, wurde 1966 Mitglied in unserem Club. Als WTHC-Mitglied wurde er 1972 Deutscher Vizemeister bei den Knaben A und 1977 gewann er mit dem WTHC-Team die Süddeutsche Meisterschaft und wurde im gleichen Jahr Junioren-Europameister in der Halle. Stefan feierte in seiner Karriere eine Reihe internationaler Erfolge bis hin zu Silbermedaillen bei den Olympischen Spielen. Abgerundet wurden seine Erfolge mit der Vizeweltmeisterschaft und als mehrmaliger Sieger der Champions-Trophy. Darüber hinaus ist er seit geraumer Zeit Sprecher der Laureus-Stiftung.

Aufgepasst: Im WTHC gibt’s Hockey-Equipment für die Feldsaison!

Am Montag, 17. März, von 16.30 bis 18.30 Uhr findet im Clubhaus im Nerotal der Verkaufstag für das Hockey-Equipment für die kommende Feldsaison statt.

Das neue WTHC-Clubmagazin ist erschienen!

Das neue time.out berichtet über die Erfolge unserer ersten Tennisherren in der Hessenliga und vom Aufstieg unserer ersten Hockey-Herren. Es zeigt die Vielfalt unseres Breitensportangebotes, stellt Kinder und Jugendliche aus dem Tennis- und Hockeynachwuchs vor und schildert Neues aus dem Clubleben.
Mitglieder bekommen ihr Exemplar zugeschickt, Interessierte können die Zeitschrift kostenlos im Clubsekretariat erhalten oder online lesen. Eine Version zum Blättern (Flash-Player erforderlich) und Schmökern finden Sie hier. Das time.out steht auch als PDF in unserem Downloadbereich zur Verfügung. Dort finden Sie auch die Mediadaten zur nächsten Ausgabe.

Der Hockey-Kalender für 2014 ist jetzt erhältlich!

Liebe WTHCler, der neue WTHC-Hockey-Kalender 2014 ist da: das ideale Geschenk zum Start ins neue Jahr! Der Erlös geht in den Topf für die Hockeyjugend. Mehr Infos ...

Wiesbadener Tennis- und Hockey-Club e.V. | Nerotal, Sportanlage Nerotal | 65193 Wiesbaden | Impressum

Tennis:

Deutscher Tennis Bund
Hessischer Tennis Verband

Hockey:

Deutscher Hockey Bund
Hessischer Hockey-Verband